Neues aus Hamburg's Natur

24.04.2018 - 13:34


~~Wir und die Schachbrettblume~~ Wir waren diese Woche unterwegs, um die Schachbrettblume zu kartieren. Kartieren heißt in unserem Fall, dass wir mit einer formatierten Gruppe Wiesen ablaufen, dort die Schachbrettblumen zählen und ihre Standorte per GPS festhalten. Die Schachbrettblume ist ganz besonders, sie kommt nämlich in Deutschland nur noch an wenigen Standorten vor, meist in Elbnähe. Sie hat ihren Namen durch ein Schachbrettmuster auf den lila Blüten, es gibt aber auch weiße Exemplare. Dieses Mal waren wir besonders erfolgreich und haben gleich mehrere „Pulke“ der Blume gefunden, in denen zum Teil bis zu 60 Pflanzen wuchsen.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/575497126161891/?type=3




21.04.2018 - 06:16


~~Blütentraum im Elbe-Tideauenzentrum~~




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/574030352975235/?type=3




18.04.2018 - 12:09


~~Zauneidechsen auf Neßsand~~ In dieser Woche waren wir erneut auf der Elbinsel Neßsand. Zu unserer Freude haben die von uns errichteten Amphibienzäune dem Wind getrotzt und wir konnten uns ganz auf die Suche von Zauneidechsen konzentrieren. Die Tiere sollen von der geplanten Maßnahmefläche abgesammelt und zeitweilig auf Nebenflächen gesetzt werden. Für zusätzlichen Unterschlupf auf den Nebenflächen haben wir "gemütliche" Holzstapel für die seltenen Eidechsen aufgebaut.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/572844886427115/?type=3




12.04.2018 - 14:50


~~…Und es nimmt Form an~~ Von acht Modell-Elementen haben wir nun schon vier fertig! Damit beenden wir erst einmal unsere große Eingangsportal-Umbauwoche. Weiter gearbeitet wird in den nächsten zwei Wochen, dann können unsere Besucher einen wunderschönen neuen Eingang bestaunen. Morgen machen wir das Bunthaus wieder Wochenend-fertig und freuen uns dann wie immer über jeden Besucher, der sich entschließt, dem Elbe-Tideauenzentrum einen Besuch abzustatten.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/570441263334144/?type=3




11.04.2018 - 15:11


~~Der nächste Schritt…~~ Wie gestern angekündigt, haben wir heute mit der Gestaltung des Innenraums unseres Eingangsportals angefangen. Dabei wurde gezeichnet, ausgesägt und vor allem viel überlegt. Einiges haben wir geschafft und gehen Zufrieden in den Feierabend. Morgen geht’s dann nämlich schon weiter…




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/570008706710733/?type=3




10.04.2018 - 15:07


~~… und es geht weiter~~ Am heutigen Tage haben wir gestrichen! Aus einem verbleichten Hellblau wurde ein wunderschönes, strahlendes Weiß, welches einem beim Betreten gleich ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Damit sind wir natürlich noch nicht zufrieden, und starten morgen mit den Vorbereitungen für die neue Inneneinrichtung (Achtung! – Es werden keine Sessel und Sofa).




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/569581026753501/?type=3




10.04.2018 - 07:31





09.04.2018 - 13:40


~~ Im Elbe-Tideauenzentrum wird es nie langweilig ~~ Unser GÖP-Team baut den Eingangsbereich des Elbe-Tideauenzentrums um. Das 2006 eingerichtete Portal bekommt nicht nur einen frischen Anstrich, sondern auch neuen Inhalt. Wenn Ihr wissen wollt, wie es weitergeht, verfolgt uns weiter auf Facebook... schon morgen!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/569103956801208/?type=3




06.04.2018 - 10:05


~~Mittagessen im Sonnenschein~~ Sich bräunen während des Mittagessens? Davon haben wir lange geträumt! Nun konnten wir diese Woche zum ersten Mal seit langer, langer Zeit wieder im Garten, bei Sonnenschein, zu Mittag essen. - Es war fantastisch!







https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/567747316936872/?type=3




29.03.2018 - 14:20


~~Ostern an der Bunthäuser Spitze~~ Noch keine konkreten Pläne für das lange Osterwochenende? Dann schaut vorbei, ein Besuch an der Bunthäuser Spitze lohnt sich immer! Wir begrüßen euch am Ostersamstag, –sonntag und –montag bei uns im Elbe-Tideauenzentrum zu leckerem Kaffee und Kuchen. Außerdem bieten wir am Montag eine „Oster-Exkursion“ an, zu der alle eingeladen sind, mit uns in das Naheliegende Heuckenlock zu gehen und dort eines der schönsten Naturschutzgebiete Hamburgs einmal richtig kennen zu lernen. (3€/Erwachsene, 2€/Kind) Ansonsten: ¡Feliz Pascua!, wie man auf Spanisch sagt.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/564281987283405/?type=3




23.03.2018 - 11:10


~~Frühlingsboten am Bunthaus ~~ Bei uns im Elbe-Tideauenzentrum bringen Frühblüher wie Schneeglöckchen und Krokusse ein bisschen mehr Farbe in den Garten. Man erblickt außerdem auch Sprösslinge anderer Pflanzen, die gerade anfangen aus dem Boden zu sprießen und ihre Blütezeit später haben.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/561420920902845/?type=3




21.03.2018 - 11:41


~~Wenn die Kohlmeise singt,…~~ … die ersten Gräser und Kräuter anfangen zu sprießen und man draußen von der Sonne gewärmt vielen Vögeln bei ihrem Balzgesang zuhören kann, dann weiß man: Der Frühling hat uns endlich erreicht! Hier der erste Frühlingseindruck aus dem Heuckenlock unsererseits.




~~Wenn die Kohlmeise singt,…~~




https://www.facebook.com/goephamburg/videos/560573257654278/




16.03.2018 - 12:54


~~ Amphibienzäune auf Neßsand ~~ Gestern haben wir die Behörde für Umwelt und Energie (BUE) bei einem Einsatz unterstützt. Wir sind nach Neßsand gefahren um dort Amphibienzäune aufzustellen. Der Weg zur Insel über die Elbe, im kleinen Boot vom Naturschutzamt bei starkem Ostwind und hohem Wellengang, war ein richtiges Abenteuer. Die Zäune die wir dann aufgestellt haben sollen die Tiere von bestimmten Flächen fernhalten, auf denen größere Naturschutzmaßnahmen durchgeführt werden.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/558212944556976/?type=3




02.03.2018 - 09:13


~~Entkusseln auf gefrorenem Moor~~ Diese Woche waren wir zum Entkusseln im Schnaakenmoor. Diesmal haben wir aber nicht die Kiefern am Rand des Moores entfernt, sondern konnten aufgrund der Minusgrade auf das gefrorene Moor hinaus und dort arbeiten. Das war gut, weil man sonst an die Kiefern, die direkt im Moor wachsen nicht ran kommt. Jede Kiefer, die wir entfernen ist eine weniger, die dem Moor lebenswichtige Feuchtigkeit entzieht. Es war also wichtig, dass wir die Kälte genutzt haben, um das Moor als seltenes Biotop zu erhalten.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/551649768546627/?type=3




23.02.2018 - 12:31


~~Das Rodenbeker Quellental~~ Diese Woche waren wir in dem Rodenbeker Quellental um einige Fichten zu fällen, die den dortigen Laubwald in seiner jetzigen Existenz beeinträchtigen. Die hochwachsenden Nadelbäume verändern nämlich das Waldklima, vor allem, indem sie die heimischen Buchen und Eichen am Wachsen hindern. Schon mal da, haben wir unsere Kamera genutzt, um das Naturschutzgebiet im Detail festzuhalten: Aus dem, auf Totholz wachsenden Moos sprießen die ersten Sporen, Efeu und Pilze teilen sich die Baumstämme und die Eisschicht auf dem kleinen Bach fängt unter dem Sonnenlicht an zu schmelzen. Bilder, für die es sich lohnt sich Zeit zu nehmen und die hamburger Natur zu genießen.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/546994035678867/?type=3




16.02.2018 - 17:13


~Impression aus dem Heuckenlock~ Arbeitstechnisch stand bei uns diese Woche nichts Nennenswertes an, auf unserem Rundgang durch das Naturschutzgebiet Heuckenlock haben wir aber einige schöne Eindrücke in Bildern festgehalten und möchten diese mit euch teilen. Um diese Jahreszeit ist ein Spaziergang durch das Heuckenlock an sonnigen Tagen sehr empfehlenswert. Laut Wettervorhersage soll es auch am Sonntag trocken und relativ sonnig werden, wir würden uns also über Besucher im Heuckenlock und bei uns im Infozentrum sehr freuen. Ein schönes Wochenende wünschen wir Ihnen




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/543854942659443/?type=3




07.02.2018 - 07:37


~~ Sonnenaufgang an der Bunthäuser Spitze ~~ Zu dieser Jahreszeit freuen wir uns morgens über einen wolkenfreien Himmel. Denn pünktlich zur Ankunft am Elbe-Tideauenzentrum klettert die Sonne über den Deich. Wir wünschen Euch allen auch einen ebenso schönen Start in den Tag!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/539644636413807/?type=3




02.02.2018 - 10:22


~~Was wir diese Woche so gemacht haben~~ Diese Woche war eine voller körperlicher Arbeit. Nachdem wir unseren Kellerausbau am Montag beendet haben sind wir am Dienstag mal wieder in die Borghorster Elblandschaft gefahren, um dort eine Birke zu fällen und die Späte Traubenkirsche zu ringeln. Für die, die nicht wissen, was das ist; in einem unsere Beiträge aus November ist beschrieben, warum und wie wir ringeln. Am Donnerstag waren wir im westlicheren Teil des Heuckenlocks um dort ein paar Kopfweiden zu schneiden. Warum das aus ökologischen Gründen sehr wichtig ist, erklären wir in einem der nächsten Beiträge, nachdem wir alle fertig beschnitten haben. Dieses Wochenende haben wir natürlich auch wieder geöffnet und freuen uns über alle Besucher, die dem kalten und schlechten Wetter trotzen und zu uns an die Bunthäuser Spitze besuchen kommen!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/537344189977185/?type=3




29.01.2018 - 13:52


~~ Nun endlich ist unser Keller fertig!~~ Nach viel Arbeit, vor allem unseres Ehrenamtlichen, und einem Endspurt in den letzten 2 Wochen, haben wir jetzt einen wunderbar renovierten Keller. Dieser wurde früher als Lagerraum für Arbeitskleidung und Werkzeuge und als Werkstatt benutzt. Da wir jetzt aber unsere Werkzeuge im ebenso vor kurzem umgebauten Schuppen lagern, konnten wir uns für den Keller jetzt was Neues überlegen. Es wurden also fleißig Spinde gebaut, Boden verlegt und gestrichen. Seit heute ist er endgültig fertig: unser neuer Umkleideraum!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/535644720147132/?type=3




19.01.2018 - 10:38


~~Kopfweidenschnitt an der Bunthäuser Spitze~~ Am Montag haben wir uns auf den –mehr oder weniger- langen Marsch von 10 min begeben, um von unserem Infozentrum zum Leuchtturm an der Bunthäuser Spitze zu kommen. Dort haben wir die Äste (Ruten genannt) der dortigen Kopfweiden mithilfe von Hochentastern und Astscheren abgeschnitten. Dies ist zum einen notwendig, damit der Baum unter der Last der Äste nicht irgendwann droht auseinander zu brechen, zum anderen erhalten wir so den schönen, freien Blick auf die Elbe.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/530901430621461/?type=3




08.01.2018 - 14:54


~~Wir sind wieder da!~~ Mit schönen Bildern aus dem Heuckenlock starten wir auch hier ins neue Jahr. Wir begrüßen alle herzlich, die auch dieses Jahr unserer Facebook-Seite folgen und so einen Einblick in unsere Arbeit als Naturschutzverein bekommen. Und noch einmal zur Info: Anders als im letzten Jahr geschrieben haben wir nicht ab dem 14.01., sondern erst ab dem 21.01.2018 wieder mit Kuchen und Kaffee für unsere Besucher geöffnet.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/526149964429941/?type=3




20.12.2017 - 15:07


~~Weihnachtsgrüße aus Borghorst~~ Heute haben wir unseren letzten Außeneinsatz für dieses Jahr im Naturschutzschutzgebiet Borghorst durchgeführt und verabschieden uns nun in unsere Winterpause. Wir wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Start ins Neue Jahr! Ab Sonntag, den 21. Januar 2018, ist unser Elbe-Tideauenzentrum wieder wie gewohnt geöffnet.







https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/517792398599031/?type=3




15.12.2017 - 11:40


~~Weihnachtsausflug ins Biosphärium~~ Am Mittwoch haben wir unseren diesjährigen Weihnachtsausflug ins Biosphärium Elbtalaue im Schloss Bleckede gemacht. Die Ausstellung dort befasst sich mit der Natur und Flusslandschaft der Elbe. Außerdem gibt es einige Aquarien mit heimischen Fischen und aktuell Biber in der Winterruhe zu beobachten. Für uns war die Ausstellung natürlich besonders interessant, um noch mehr über die Elbe und ihre Flora und Fauna zu lernen, da wir uns hier vor allem mit der Elbe in Hamburg und besonders der Süßwassertideauen beschäftigen. Und hier kommt nochmal die Einladung mit uns zusammen am Sonntag den 3. Advent zu feiern: Wir bieten neben Kaffee und Kuchen auch selbstgebackene Plätzchen und Kinderpunsch an. Außerdem haben unsere jüngeren Besucher die Möglichkeit hier Weihnachtskarten zu basteln. Wir freuen sehr über euer kommen!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/515792852132319/?type=3




07.12.2017 - 14:45


~~Entkusseln im Schnaakenmoor~~ Gestern sind wir ins Schnaakenmoor in Rissen gefahren um dort Kiefern zu entfernen. Das Schnaakenmoor ist besonders, weil man dort u.a. Heide- sowie Moorflächen vorfindet. Durch aufwachsende Kiefern auf den Heideflächen werden Schatten auf die Heidepflanzen geworfen, was für sonne- und wärmeliebende Tiere von Nachteil ist. In moorigen Bereichen aufwachsende Kiefern entziehen dem Boden außerdem Wasser und wirken der gewollten Wiedervernässung der Bereiche entgegen. Wir versuchen also durch das Entkusseln diese in Deutschland heutzutage seltenen Biotope zu erhalten. Da Heidepflanzen einen mageren Boden benötigen, haben wir am Ende die Kiefern abgetragen, um den Nährstoffeintrag in den Boden zu verhindern.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/512614232450181/?type=3




05.12.2017 - 13:04


~~Brombeeren auf der Wasserburg~~ Wir sind gestern auf die ehemalige Wasserburg im westlichen Teil des Heuckenlocks gefahren, um dort Brombeeren zu entfernen. Nach einem Brand wurde die eigentliche Wasserburg im Jahr 2003 abgerissen, heute sieht man fast gar nichts mehr davon. Nach dem Abriss pflanzte man dort standortgerechte Bäume. Der Aufwuchs dieser Pflanzen wird durch die starke Ausbreitung der Brombeere verhindert, weshalb wir sie entfernen, bis die Bäume groß genug sind. Jeder, der schon näheren Kontakt mit Brombeeren hatte weiß, dass die Stacheln auf, und besonders in der Haut, sehr schmerzhaft sein können. Deshalb mussten wir auch extra dicke Lederhandschuhe anziehen, die uns größtenteils vor den Stacheln geschützt haben. Die Arbeit hat aber trotzdem sehr Spaß gemacht, vor allem, da uns der FÖJler Malte vom Bezirksamt Hamburg-Mitte begleitet hat und wir am Ende sogar noch von ein paar Sonnenstrahlen beglückt wurden.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/511747352536869/?type=3