Die Gesellschaft für ökologische Planung e.V. ist ein gemeinnütziger Naturschutzverein. Wir sind betreuender Verband in zwölf von insgesamt 32 Hamburger Naturschutzgebieten und haben uns mit dem Elbe-Tideauenzentrum als außerschulische Bildungseinrichtung mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Exkursionsprogramm etabliert.

Unser Ziel ist es, wertvolle Lebensräume mit deren bedrohter Flora und Fauna in Hamburg zu schützen und zu bewahren. Ein wichtiger Fokus liegt auf den Gebieten der Süßwassertideelbe. Gleichzeitig möchten wir die Menschen zu einem respektvollen, nachhaltigen Umgang mit der umgebenden Natur und Umwelt anregen. Daher setzen wir auf vier Arbeitsschwerpunkte: Der aktive Arten- und Biotopschutz, die Umweltpädagogik, die Erarbeitung neuer Konzepte und die Mitwirkung an politischen Prozessen. Die Verknüpfung aus diesen vier Aspekten bildet einen ganzheitlichen Ansatz, der Natur und Mensch zu Gute kommt.

Ein ganzheitlicher Ansatz verlangt breit gefächerte Kompetenzen. Wir bieten spezifisches ökologisches Wissen, ergänzt durch langjährig gesammelte Arbeitserfahrung. Auf diesem Fundament führen wir naturschutzfachliche Maßnahmen in den von uns betreuten Naturschutzgebieten durch. In der Umweltbildung bieten wir eine hohe Methodenkompetenz und Begeisterungsfähigkeit verbunden mit fundiertem ökologischem Wissen. Auf politischer Ebene gestalten und diskutieren wir stadtintern mit.