Die Gesellschaft für ökologische Planung ist ein gemeinnütziger Naturschutzverein. Wir verfolgen keinen wirtschaftlichen Zweck. Wir machen unsere Arbeit aus Liebe zur grünen Seite Hamburgs. Aber auch das muss finanziert werden.

Wir erhalten Fördermittel von Hamburger Behörden und verschiedenen Stiftungen. Darüber hinausgehende, nicht speziell projektgebundene Aktivitäten können nur mit Hilfe von Sponsoren oder Spenden finanziert werden.

So hängen wir zum Beispiel von Spenden ab, um einen weiteren Arbeitsplatz einzurichten, damit auch unsere FÖJ- und BFD- Kräfte und Praktikanten am PC arbeiten können. Wenn im Elbe-Tideauenzentrum etwas irreparabel beschädigt ist, müssen wir uns um Ersatz bemühen – seien es technische Geräte wie unser Beamer oder Tassen und Teller für unser Vereinscafé. Die inhaltliche Bearbeitung unserer Führungen oder die Einbindung aktueller Themen in unsere Bildungsarbeit benötigt Zeit und Ressourcen, denen oft keine Fördermittel gegenüberstehen. Auch die Erarbeitung neuer Naturschutz-und Nachhaltigkeits- Konzepte und die Betreuung zusätzlicher Flächen, einschließlich der Umsetzung notwendiger Landschaftspflegemaßnahmen benötigen weitere Ressourcen.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit – zum Schutz und Erhalt der Natur in Hamburg für gegenwärtige und kommende Generationen.